“it was when I stopped searching for home within others

and lifted the foundations of home within myself

I found there were no roots more intimate than those

between a mind and body that have decided to be whole.”


- Rupi Kaur..

Blog

Blog

overzicht:  volledig / samenvatting

Zurück zu Schaukeln und Schmetterlingen

Geplaatst op 5 april, 2022 om 10:15 Comments reacties (3322)


 

Ich möchte Sie dazu anregen, über Ihre Beziehung zur Bewegung nachzudenken. Welche Assoziationen haben Sie, wenn Sie an Bewegung denken? Wenn Sie Lust haben, über dieses Thema nachzudenken, schreiben Sie am besten ein Wortfeld mit Ihren Assoziationen auf ein Blatt Papier.

 

Sport ist für viele Menschen ein großes Wort, weil er mit einem starken Leistungswillen verbunden ist. Wir wollen mehr und besser, nicht nur im Fitnessstudio, sondern auch im Alltag. Daran ist an sich nichts auszusetzen, bis wir durch den ständigen Leistungsdrang „Rückenschmerzen“ bekommen. In diesem Fall geht die gewünschte Wirkung unserer Bewegungspraxis verloren. Im Optimalfall hilft uns Bewegung, den Alltag für eine Weile loszulassen, während sich Körper und Geist regenerieren.

 

Die Frage, die ich stellen möchte, lautet:

wie bewegst du dich am liebsten?

Und wenn Sie sich nicht bewegen möchten, weil Sie Schmerzen haben oder weil Sie das Bewegen mit dem konfrontiert, was Sie im Moment nicht können, aber gerne möchten, denken Sie zurück, wie es war, als Sie schmerzfrei waren.

Wenn nötig, lenken Sie Ihre Gedanken zurück in Ihre Kindheit. In dieser Schatzkiste findet auch das unsportlichste Kind eine angenehme Bewegungserinnerung, zum Beispiel „normal“ auf dem Bauch schwimmen oder zum Adrenalinkick schaukeln, tanzen, wenn niemand hinschaut oder auf seinen Lieblingsbaum klettern.

 

Schreibe auf oder stellen Sie sich mit geschlossenen Augen vor, welche positiven Verbindungen Sie zur Bewegung haben oder hatten. Wenden Sie sich an die Erinnerung, die am meisten hervorsticht, und schreiben Sie ein neues Wortfeld: Wie könnten Sie Ihre frühere Liebe zur Bewegung wieder aufleben lassen? Was würden Sie gerne wieder machen?

 

Ich empfehle Ihnen, sich der Bewegung als guter Freund zu nähern, auf den Sie sich verlassen können. Sie werden sehen, dass Sie sich „gemeinsam“ langsam an neue Bewegungsmuster wagen.

 

Vielleicht möchten Sie für Ihre sportliche Reise ein Ziel vor Augen haben, zum Beispiel gesünder, eleganter, schlanker oder stärker zu werden. Stellen Sie sich Ihr Ziel auch als sympathische Person oder Figur vor, die Sie auf Ihrer Reise begleiten wird.

 

So bleibt Ihr Verhältnis zur Bewegung auf natürliche Weise gesund, was beste Voraussetzungen für ein gutes Selbstwertgefühl und mehr Lebensqualität bietet.

 

Ich wünsche Ihnen eine Reise voller kleiner Wunder.

 

Alles liebe,

Laura

Yoga's got my back!

Geplaatst op 27 oktober, 2019 om 16:15 Comments reacties (71330)

Yoga is not only to try to embody the Asana's that we have seen others doing... The one's our teacher shows us,
the ones we saw in books or movies..
Yoga is also to find the movements that feel good, to listen to the body and listen to the voice of our creativity.
When I saw this rock I  simply had to lean on it's unique shape, in a very pleasant backward-bend.
The rock underneath my back it felt so supportive and I could totally relax and feel alive in this position.
I thought 'this rock has my back!', which means as much when we say it from person to person, that we are there
for someone whatever happens. When I hear this phrase, I also think of being able to enjoy the 'free fall' that is life,
trusting to be caught by the loving hands of whatever we believe in!
For me: Family's got my back, Love's got my back, Life's got my back, Nature's got my back, Music's got my back,
Yoga's got my back...
With Yoga I create both a strong back and the hands to catch it.
Another thought that comes to my mind, a phrase my first yoga teacher used to say ' you are as young as your spine
is flexible!' And the good thing is, it is in the opportunities of many to do your spines and backs something good with the
practice of yoga, and literaly feel the years drop off...Stronger bodies for hearts wide open..
I thank my sweet Guru for the moments I can express it's grace into daily life!

Om Shanti,

Laura Anjali Leela Devi

#whosgotyourback? #whatsgotyourback? #youvegotyourback! #yogayourbackback





Lights from the light

Geplaatst op 25 oktober, 2019 om 10:55 Comments reacties (3874)

My spirit-guides are real beings that accompany me on my journey. Those creatures who love me unconditionally and I love them back just as deeply. Bright lights to follow, following me, helping me to recognize myself as the light where I am made of. The whole home is present and sensible in every glimpse of it. Honored and thankful I move, a lovedrunk dance through some moments of endless freedom. Radiating on the same frequency as the ones I attracted. I can remember the moments when I lived on my own and had just lost who I thought was the love of my forever. I felt like a mum without a family, yet it felt like they were there already. My daughter was very present at forest walks, there was her sweetness in the sky. With taking care of myself I took care of them.. I bought a CD with children's mantra's and experienced the light we would share.. In this other parallel reality.. My future, my precious now. We are a little cloud of fireflies in the night. More specifically lights from the light, in love with the one!

Krieger des Lichts

Geplaatst op 13 oktober, 2019 om 5:40 Comments reacties (8575)


Wochenthema oder vielleicht Zweiwochenthema für meine Yogastunden ist der Krieger des Lichts.
Wir werden viele kraftvolle Kriegerhaltungen einnehmen, unsere Stärke ganz tief und klar empfinden
und gleichzeitig eine sanfmutige Weite im Herzen spüren.

Ich habe ehrlich gesagt  'Krieger des Lichts' van Paulo Coelho nur mal bei eine Freundin kurz durchgeblättert.
Nun das dieses Thema gerade so present ist in mir, habe ich es mir für mich bestellt. Trotzdem
kann ich schon einiges zum Thema erwähnen weil ich ja in Virabhadrasana (der Krieger Yoga-Haltung),
erfahren kann was es heisst stark und gezielt im Leben zu stehen und geführt zu werden vom Herzenslicht.

Ein Krieger des Lichts hört der Ruf seiner Seele und lässt sich davon führen. Ein Krieger des Lichts liebt die Menschen.
Er weiß, dass in jedem Menschen der göttliche Funke steckt, den er auch in sich selbst entdeckt hat. Er ist demutig,
humorvoll, geht sein eigenen Weg, geht in die Stille, praktiziert eine bewusste Wortwahl, setzt seine Ideen um, handelt
und möchte andere dazu inspirieren auch das eigene innere Licht zu folgen.

Ich glaube fest daran das jeder Mensch im Leben mindestens eine ganz spezielle Aufgabe hat. Es müss keine
riesen-Missionen sein um trotzdem ganz besonders zu sein für dich und deine Lieben oder vielleicht für ein paar Tiere
oder Pflanzen, dein 'eigenes' stückchen Erde. Nun muss ich auch denken an eine Geschichte von eine Kellnerin
die gespürt hat das es ihre Aufgabe ist ihre Kunden ein lächeln aufs Gesicht zu zaubern, und daher ihre Arbeit
mit soviel Liebe gemacht hat das sie mit jede Tasse Kafee tatsächlich eine Prise Magie weiter gegeben hat.
Der Geschichte kam von einen Mann der zur Weihnachten seinen Flugzeug verpasst hat und wegen diese Kriegerin
des Lichtes trotzdem ein liebevolles Fest erlebt hat!

Wichtig ist das wir unsere Herzensaufgabe möglicherweise voller Kraft, Energie und Freude machen können.
Auch wann die Umstände uns manchmal zu erdrücken scheinen, mit Yoga kommen wir wie wahre Krieger des Lichtes
ins handeln und tun uns und damit auch der Welt etwas besonders gutes!


Yoga in Krumau

Geplaatst op 28 maart, 2019 om 17:00 Comments reacties (6549)



Möchtest du dir und deiner Gesundheit schon seit längerer Zeit etwas Gutes tun?
Bei Leela-Yoga darfst du ankommen, loslassen während du gleichzeitig innerhalb deiner eigenen Grenzen,
deine Kraft und Beweglichkeit verbesserst. Du lernst dich wie neu kennen, wenn du im einfach „Sein“ hinspürst,
welche Bewegungen dir gut tun und was du gerade brauchst. Yoga gibt Energie und bringt Freude: für mehr Blüten,
die zu Früchten wachsen werden!

Meine Yoga-Einheiten bestehen u.a. aus folgenden Elementen:

- Eine ‘wie geht’s dir und was wünschst du dir’ Runde
- Asanas (die Yoga-Körperübungen)
- unterschiedlichste Arten von Meditationen
- Atemübungen
- Die philosphischen Grundlagen von Yoga
- Entspannung, Phantasiereisen '
- Bei Interesse auch Tönen, Chanten, Singen, ‘frei‘ tanzen und ‘celestial communication‘
  das ist  eine Art ‘Tanz‘ von Mudra’s (Handpositionen) auf Mantramusik.


Wo
: Turnsaal Volksschule Krumau
Wann: ab Dienstag 7. Mai, jeden Dienstag von 19.00 bis 20.30
Kosten: Komm einmal gratis schnuppern!
danach €15,- pro Einheit oder 10 mal für €120,-


Wer bin ich?

Mein Name ist Laura Demelza Bosma (1986), ursprünglich Holländerin und seit 9 Jahren daheim in Österreich.     
Ich bin dreifache Mutter, Doula (Geburtsbegleiterin) und Yogalehrerin. Da ich meine Liebe für Musik gerne
mit meiner Yoga-Praxis verbinde, leite ich mit viel Freude monatlich meinen (Mantra)Singkreis „Seelenhonig“,
in der nähe von Zwettl.


Keine Vorkentnisse erforderlich, komm so wie du bist! Ich freue mich auf dich!
Kontakt, Fragen und Anmeldung:
tel: 067761450643
 e-mail: [email protected]




Singkreis Seelenhonig Einladung 7. April

Geplaatst op 28 maart, 2019 om 16:20 Comments reacties (4589)

Hoffkollektiv Zwetschke, Laura Demelza Bosma & Heath Russel Thompson laden alleherzlichst ein für Singkreis nummer 3! 

Singe mit uns den Frühling wach! 

In gemütlicher Atmosphäre werden wir miteinander Mantren und Kraftlieder singen, 
die Laura mit dem indischen Harmonium und Harfe begleitet. 
Der Heath spielt Gitrarre dazu. Mehr Instrumenten gerne mitbringen und mitspielen!
Es geht beim Singkreis nicht darum, wie gut du singen kannst, 
viel mehr geht es darum, die heilsame Wirkung zu erfahren, die sich entfaltet, 
wenn wir im Kreis zusammen sind und gemeinsamen von Herzen singen und tönen.

Auch Kinder sind herzlich wilkommen. Es gibt Tee und Kekse.
Freiwillige Spende für Raummiete und Energie-austausch erwünscht.

Wann? Sonntag 7. April von 14.30 bis 17.00
Wo?     Hoffkollektiv Zwetschke, Negers 10, A-3931 Schweiggers 




A depth-interview with me in Dutch poetry e-zine Meander

Geplaatst op 29 december, 2017 om 16:25 Comments reacties (4075)

Here is the https://meandermagazine.net/wp/2017/12/schrijven-als-pijn-en-extase/" target="_blank">link to the interview, I guess you can understand quite a bit of it with google translate. 


And the Call Of The Ink Bird, my first English poetrybook about being a highly sensitive woman through the different seasons is out in paperbackhttps://www.amazon.com/Call-Bird-Laura-Demelza-Bosma/dp/099535815X" target="_blank">You can purchase your copy on the German and American Amazon. Part of the profit goes to Treesisters, a wonderful organisation for deforestation and feminine empowerment. 

Thanks for your support and attention. 
A lot has been happening lately in my life and all positive changes! 
I feel it is time to soon write a blog-post again to share what I've learned. 

I wish you a good last two days of the year and a good slide into the new! 
Love, 
Laura 

Call of the ink-bird - Kindle version available

Geplaatst op 11 oktober, 2017 om 3:45 Comments reacties (5212)



Do you feel like you’re in a world that constricts your thoughts, shackles your creativity and controls the image of who you should be? Can you sense the deep need to become your wonderful authentic-self? This collection of poems sensually celebrates the call of our heart-self in ways that compel the reader to live a life of fullness.

This free-verse poems shine a light on the being of a highly sensitive woman with life experience. Switching with a natural ease between the dark depth of night and the light-heartedness of morning-birdsong, all states of being are allowed and embraced in the rainbow-woman who meditates underneath a tree.

Whatever state you are in, by reading Call of the Ink Bird, you will find a poem that goes with the vibe of your moment and makes you feel connected with the natural world ánd your own inner poet.


According to Heath Thompson the poems are 'Nerudaesk' :D

Do you want to receive the book for free and write a review? You can contact me at demelzadreams(at)posteo.net 

You can find the links to the Kindle version's on American, German or Dutch Amazon here: http://www.laurademelzabosma.com/publications 


I am very happy and proud to donate 25 percent of the proceeds to Treesisters, an organisation for feminine empowerment and reforestation. 



I miss the people and places I have abandoned.

Geplaatst op 10 april, 2017 om 4:25 Comments reacties (1995)

originally written on sunday the 26th of March on demelzawritesherwings.blogspot.com


On this day I feel sad and this personal story wants to come out. It is a beautiful sunny early spring day, here in Austria. I live in an idyllic cottage with my boyfriend and three healthy children and two cats. In England it is mothers day today. Everywhere across the northern hemisphere crocuses and daffodils shine their brandnew brightness for free. It is a day of simple happiness in cakes and forest walks and here I sit, having to admit that I spend the last two hours crying my eyes out.

My lovelife has generally spoken always been the compass I live by. I simply did not know how to navigate in another way. It has been a bumpy road and I often had to (or felt like I had to) change direction. I am happy where I am now and I have been happy before, but again and again and today I feel like I don't know where I am or what I am supposed to do.

Is there anyone else who thinks that it is a silly advice to follow your heart? At the moment I think so, because the heart discriminates when it is in love with a place or a person, telling everything and everyone can be left behind for this romantic love, that this is where your home is. Well, I am at home and I am in love but today at the same time, I feel terribly lonely.

Yes this is possible, in a family of five, to actually feel like you are standing on a bare globe on your own, like yesterday, a saturday night, My boy expected to be free but as it happens almost everyday, had more work to do than he expected. On my own I tried to wake up a spirit of party vibe until I exploded into rage and kicked his door like a lunatic and Dionysus clearly would not show up anymore anywhere near my raging tongue, slipped out through a crack in the window frame to find a softer being to enlighten.

This weekend, two of my kids are with their father. My baby, a rose in my mud, sleeps a hole in the day. In a paralel universe I am showering my mother with daffodils. I have to touch some plants to stay sane, I need some earth under my nails, now that I miss the people and the places I have abandoned, the possibility to cross a simple road to see them and feel alive as a daughter, a sister, an aunt, a friend, a poet.


Laura in the poetry garden

Geplaatst op 5 oktober, 2016 om 4:35 Comments reacties (1355)

You need Adobe Flash Player to view this content.


Rss_feed